Filtern nach

Filtermaterial


Filtermedien

Filterquarzsand

Filtersand

Besonders die hervorragenden Filter-Eigenschaften machen es so beliebt. Schließlich wurde der Verarbeitungsprozess (Feuergetrocknet und nach DIN 19623) dahingehend optimiert, dass eine gleichbleibende Körnung erzeugt wird. Diese ist besonders wichtig für kristallklares Wasser.

Spezial Filterquarzsand ist das klassische Filtermaterial, welches schon seit Jahrzehnten zur Filterung privater Pools verwendet wird. Doch nicht nur seine hervorragende Wirkung, auch der günstige Preis macht das Filtermedium so attraktiv, denn es kostet knapp die Hälfte des Filterglases.

Filterglas

Filterglas wird ressourcenschonend aus Recyclingscherben hergestellt. Dieser Vorgang ist auf die optimale Korngröße abgestimmt, welcher eine noch bessere Filterwirkung zur Folge hat und zudem auch das Rückspülen der Filteranlage verbessert.

Der entscheidende Vorteil gegenüber dem Filtersand ist die besondere Oberfläche. Da diese besonders glatt ist können sich weniger Keime am Material festsetzen. Auch Verkrustungen finden keinen ausreichenden Halt und gehören somit der Vergangenheit an.

Filterglas


Filterbälle

Filterbälle

Die einzelnen Filterbälle für Pool Sandfilteranlagen bestehen zu 100% aus Polyethylen und sind somit auch zu 100% recyclefähig. Aufgrund der wesentlich kleineren Struktur im Vergleich zu Filtersand oder -glas, können somit Schmutzteile bis zu einer Größe von 1 Mikron aus dem Poolwasser filtern (entspricht einer Länge von 0,001mm). Neben dem feinen Schmutz kann dieses Filtermaterial aber auch Fette (z.B. von Sonnencreme) aus dem Wasser filtern.

Das Besondere gegenüber herkömmlichen Filtermedien ist die problemlose Wiederaufbereitungsmöglichkeit in der heimischen Waschmaschine. Hierfür nehmen Sie das Filtermaterial einfach aus dem Kessel, waschen es in der Maschine und können es anschließend frisch gereinigt wieder in den Kessel setzen. Das ist nicht nur verträglicher für die Umwelt, sondern auch für das eigene Portmonnaie.